079 344 37 39

Wissenswertes im Oktober

Haben Sie verklebte Tränenkanäle?
Verreiben Sie 1 Tropfen ätherisches Lavendelöl in Ihren Händen. Halten Sie nun die Hände in Körbchenform unter Ihre Nase und inhalieren Sie den Duft. Das kann die Reinigung Ihrer Tränenkanäle unterstützen.

Wissenswertes im September

Beim Lesen eines Buches, am Handy oder Computerbildschirm beanspruchen wir nur den zentralen Netzhautbereich. Erhält der periphere Bereich der Netzhaut über längere Zeit keine Impulse, so neigt die Netzhaut mit der Zeit zu höherer Lichtempfindlichkeit.

Wissenswertes im August

Warum erscheint nach einem Sonnenbad die Welt blau?

Wendet man beim Sonnenbad das Gesicht mit geschlossenen Augen eine Weile dem gelben Sonnenlicht entgegen so sieht man danach alles in sanften Blautönen da auch durch die geschlossenen Augenlider rote und grüne Sehpigmente durch das gelbliche Sonnenlicht verbraucht werden. Nun überwiegen die Lichtsignale der blauen Farbzapfen auf der Netzhaut und unser Seheindruck erhält einen Blaustich.

Wissenswertes im Juli

Wir nehmen über 80 Prozent aller Sinneseindrücke mit den Augen wahr. Ein gesundes Auge kann 10 Millionen Informationen pro Sekunde aufnehmen. Diese Informationen werden dann in Sekundenbruchteilen im Gehirn weitergeleitet und verarbeitet. Welche Kamera schafft das?

Wissenswertes im Juni

Schauen Sie auf ein Objekt, das gerade vor ihnen liegt. Halten Sie die Hände nun etwa auf Augenhöhe mit den Handflächen zueinander vor das Gesicht. Während dem Ihr Blick weich auf dem Objekt vor Ihnen liegen bleibt, nehmen Sie Ihre Hände wahr und bewegen sie langsam auseinander. Nehmen Sie wahr, was alles zusätzlich im Blickfeld erscheint ohne den Blick vom Objekt weg zu nehmen. Wenn Sie Ihre Hände an der Seite nicht mehr wahrnehmen, bewegen Sie Ihre Finger. Nehmen Sie die Bewegungen wahr? Führen Sie nun die Hände wieder zusammen bis Sie vor dem Gesicht sind. Wiederholen Sie diese Bewegung sooft es Ihnen Freude macht.

Wissenswertes im Mai

Legen Sie eine Handfläche locker über ein Auge. Wählen Sie 4 bis 5 Objekte in unterschiedlichen Distanzen aus. Sie sollten möglichst in einer Linie liegen. Das erste Objekt ist ganz in der Nähe (z.B. der Nasenspitz oder ein hochgehaltener Finger), das zweite ist in ca. 40-50 cm Entfernung, das dritte ist ca. 2-4 m entfernt, das vierte liegt ca. 20-30m weit weg und das fünfte liegt am Horizont. Lassen Sie Ihren Blick nun vom ersten Objekt zum nächsten Objekt wandern bis er am Horizont ist und dann wieder zurück. Wiederholen Sie diese Strecke einige Male. Enden Sie immer am Horizont. Verweilen Sie jeweils einen Moment bei jedem Objekt. Nun decken Sie das andere Auge ab und wiederholen das Spiel mit dem anderen Auge.