079 344 37 39

Wissenswertes im Februar

Damit unsere Augen detailscharf sehen, machen sie bis zu 50 Mikrobewegungen pro Sekunde. Je schneller und lockerer unsere Augen sich bewegen, desto mehr Informationen treffen auf die Stelle des schärfsten Sehens auf der Netzhaut. Je mehr Informationen in unser Sehzentrum gelangen desto besser wird die „Bildqualität“ (ähnlich wie die Pixel am Bildschirm).

Wissenswertes im Januar

Während eines achtstündigen Arbeitstages am PC machen Sie bis zu 80.000 Tastaturanschläge. Entlasten Sie Ihre Hände von Zeit zu Zeit indem Sie einen Arm strecken die Handflächen nach oben drehen und mit der anderen Hand die gestreckten Finger vorsichtig nach unten ziehen. Spüren Sie die Dehnung und halten Sie sie für ca 30 Sekunden. Lösen Sie die Dehnung langsam wieder und wiederholen sie das Ganze mit dem anderen Arm.

Wissenswertes im Dezember

Für klare und strahlende Augen empfiehlt sich folgendes Schnellrezept aus dem ayurvedischen Bereich:
2 frische Kohlblätter im kochenden Wasser aufweichen, herausnehmen und etwas abkühlen. Die warmen Blätter als Kompressen ca 10 bis 15 Minuten auf die geschlossenen Augen legen.

Wissenswertes im November

Achten Sie auf gutes Licht in den Räumen. Vorteilhaft sind Vollspektrum-Tageslicht-Lampen. Die beste Beleuchtung in einem Büro ist die indirekte Deckenbeleuchtung. Ein diffuses Licht, das gleichmässig über den Raum verteilt ist, verursacht keine unangenehmen Spiegelungen auf dem Bildschirm.

Wissenswertes im Oktober

Der Oktober lädt mit seinen intensiven Farben in der Natur zu Wanderungen und Spaziergängen ein.
Lassen Sie Ihre Augen umherschweifen und geniessen Sie die schöne Aussicht, den Sonnenaufgang oder Untergang, die farbigen Wälder und das intensive Blau des Himmels oder die Farbnuancen des bewegten Wassers am See, Bach oder Fluss.

Wissenswertes im September

Gähnen Sie öfters herzhaft und kräftig. Dabei spannen und entspannen sich alle Gesichtsmuskeln. Diese An- und Entspannung lässt die Muskeln entspannter werden. Haben Sie ein paarmal hintereinander kräftig gegähnt, kann die Nase laufen und die Augen tränen. Das ist ein Zeichen der Entspannung. Die Augen werden gleichmässig benetzt und das Sehen kann klarer werden und strengt weniger an.

Copyright © 2016 Setum | Design Nicole Hausammann