079 344 37 39

Wissenswertes im Mai

Der Augapfel ist mit sechs äusseren Muskeln verbunden. Diese arbeiten paarweise zusammen und ermöglichen es uns die Augen in alle Richtungen zu bewegen. Die perfekte Zusammenarbeit der Muskeln bewegt unsere Augen super schnell und präzise, so dass wir auch sehr schnelle Bewegungen wie zum Beispiel einen Blitz oder einen Tennisball in Echtzeit von einer Seite zur anderen verfolgen können.

Wissenswertes im April

Machen Sie einen Spaziergang in die Natur so lassen Sie Ihre Augen in die Ferne schweifen. Geniessen Sie die schöne Aussicht, den Sonnenaufgang oder Untergang, die verschneiten Berge in der Ferne oder das bewegte Wasser auf dem See. Der Blick in die Ferne entspannt die Augen und gibt ihnen eine Pause von der Naharbeit.

Wissenswertes im März

Das Auge braucht ca. 35 Minuten um sich ganz an Dunkelheit anzupassen. Das heisst die Augen sind nach einer guten halben Stunde im Dunkeln etwa hunderttausendmal lichtempfindlicher geworden. Bei Nacht kann man eine brennende Zigarette auf eine sehr grosse Entfernung wahrnehmen.

Wissenswertes im Februar

Wir nehmen über 80 Prozent aller Sinneseindrücke mit den Augen wahr. Ein gesundes Auge kann 10 Millionen Informationen pro Sekunde aufnehmen. Diese Informationen werden dann in Sekundenbruchteilen im Gehirn weitergeleitet und verarbeitet. Welche Kamera schafft das?

Wissenswertes im Januar

Achten Sie auf gutes Licht in den Räumen. Vorteilhaft sind Vollspektrum-Tageslicht-Lampen. Die beste Beleuchtung in einem Büro ist die indirekte Deckenbeleuchtung. Ein diffuses Licht, das gleichmässig über den Raum verteilt ist, verursacht keine unangenehmen Spiegelungen  auf dem Bildschirm

Wissenswertes im Dezember

Fühlen sich Ihre Augen in der kalten Winterluft und in den geheizten Räumen trocken an? Achten Sie darauf genug zu trinken. Blinzeln Sie mehrmals  täglich bewusst: Richten Sie den Blick geradeaus und blinzeln Sie mit beiden Augen 10 Mal. Drehen sie nun den Kopf nach links und blinzeln Sie 10 Mal. Drehen Sie den Kopf wieder in die Mitte und blinzeln Sie wieder 10 Mal. Drehen Sie den Kopf jetzt nach rechts und blinzeln Sie wieder 10 Mal. Kommen Sie wieder zurück in die Mitte. Gähnen  Sie einige Male und strecken und dehnen Sie sich.

Copyright © 2016 Setum